leer leer hinter
hinter Firma
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter Containerdienst
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter Entsorgung
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter Kies-/Sandgrube Mügeln
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter Gefährliche Abfälle
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter Kontakt
leer leer hinter
leer leer hinter
hinter So finden Sie uns
leer leer hinter
leer leer hinter
   
 

Entsorgung gefährlicher Abfälle
mit elektronischem Nachweisverfahren

Sie benötigen einen zuverlässigen Partner für die nachweispflichtige Entsorgung gefährlicher Abfälle wie z. B.

  • asbesthaltige Baustoffe (ASN: 170 605*)
  • mineralisches Dämmmaterial (ASN: 170 603*)
  • Kohleteer und teerhaltige Produkte (ASN: 170 303*)
  • Bau- u. Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen (A IV-Holz)
    (ASN: 170 204*)
  • Boden und Steine, die gefährliche Stoffe enthalten (ASN: 170 503*)

Ab 1. April 2010 wurde das elektronische Nachweisverfahren eingeführt – seitdem sind die Dokumente der Vorabkontrolle

  • das Deckblatt des Entsorgungsnachweises (DEN),
  • die verantwortliche Erklärung des Abfallerzeugers oder des Einsammlers (VE),
  • die Annahmeerklärung der Entsorgungsanlage (AE) und
  • ggf. die Behördliche Bestätigung des Entsorgungsnachweises (BB)

auf elektronische Weise zu führen. Die o.g. Dokumente bilden den Entsorgungsnachweis. Darüber hinaus gibt es das Ergänzende Formblatt (EGF), welches zur Andienung sowie zur Festlegung von Verfahrensbevollmächtigungen oder Beauftragungen verwendet wird.

Die Pflicht zur elektronischen Nachweisführung gilt sowohl für die Dokumente des Einzel- als auch des Sammelentsorgungsnachweises.

Auch die Andienung und Signaturen erfolgen auf elektronischem Wege.

Im Einzelentsorgungsnachweisverfahren wird jeder einzelne Entsorgungsvorgang mit einem Begleitschein dokumentiert. Auch dieser Begleitschein ist von den drei Beteiligten (Abfallerzeuger, Beförderer und Entsorger) elektronisch zu führen und in dieser Reihenfolge qualifiziert elektronisch zu signieren.

Im Sammelentsorgungsnachweisverfahren wird jeder Abholvorgang beim ursprünglichen Abfallerzeuger durch einen Übernahmeschein dokumentiert. Die Sammeltour wird durch einen sogenannten Sammelbegleitschein in elektronischer Form belegt.

Wir benötigen dazu Ihre Erzeugernummer.

Unsere behördliche Nummer als Dienstleister/Bevollmächtigter lautet:  PD50B0003/Prüfziffer: 8

 
 
  © 2019 |  Impressum   |   Datenschutz